Markiert: Medienrealität live

0

Kathrin Hartmann: Über Unternehmen lachen

“Grundsätzlich bin ich gegen alles, was den Status quo erhält”, sagt Kathrin Hartmann gegen Ende der Veranstaltung in Hörsaal B 001. Die Autorin und freie Journalistin ist eingeladen, um über ihr Buch “Die grüne Lüge” zu sprechen. Um Greenwashing geht es, um die PR-Strategien transnationaler Unternehmen, die sich nachhaltig, grün, öko geben und dabei die eigene zerstörerische Kraft verschleiern. “Weltrettung als profitables Geschäftsmodell” lautet so auch der Untertitel von Hartmanns Buch. Der Unternehmer, der vor einem Regal voller Plastikflaschen steht und mir gleichzeitig die Weltrettung verkaufen will – laut Hartmann ist es “ein emanzipativer Akt”, über solch einen “geheimen Masterplan” der Unternehmen zu lachen.

0

Hasnain Kazim zu Gast bei Medienrealität live

Bestes Biergartenwetter, voller Hörsaal und ein charmanter Gast bei der dritten Veranstaltung von Medienrealität live. Hasnain Kazim ist sozusagen die Synthese aus den ersten beiden Veranstaltungen der Reihe: Auslandskorrespondent und aus der Türkei Geflüchteter bzw. Verjagter.

0

Medienrealität live: Auftakt mit Leyla Imret

Beste Werbung für diesen Blog: voller Hörsaal, toller Film, großartige Gäste. Eigenlob ist zwar immer etwas schal, aber der Auftakt der Veranstaltungsreihe Medienrealität live hat funktioniert. Am 25. Januar sind etwa 250 Menschen in das Hauptgebäude der LMU gekommen, um den Film Dil Leyla von Asli Özarslan zu sehen und mit Protagonistin und Produzentin zu diskutieren.

4

Cizre im ZDF. Nachts, wenn alles schläft

Der Mediathek sei Dank: Selbst noch so gut versteckte Perlen gehören zur Medienrealität, zumindest bis auf weiteres. Der Doku-Kanal ZDFinfo hat in der Nacht vom 18. zum 19. Dezember einen wunderbaren Film von Asli Özarslan ins Nichts gesendet. 1.15 Uhr schlafen selbst die größten Kritiker der Bundesregierung. “Türkei: Der vergessene Krieg im Osten” ist nun aber noch fast bis Weihnachten öffentlich-rechtlich online (auf YouTube sowieso).