Markiert: Internet

0

Das Internet durch die Zauberberg-Brille

Der Titel sagt viel über dieses Buch. „Die große Gereiztheit“: Das ist Thomas Mann, das ist das Bildungsbürgertum. Bernhard Pörksen verteidigt eine Welt, die das Internet längst zerstört hat. Wie das große Vorbild tut er das mit wohlgesetzten Worten.

0

Medien und Nation

Kardo Bokani: Social Communication and Kurdish Political Mobilization in Turkey. Balti: Lambert Academic Publishing 2017. Massenmedien und nationale Identität: Das ist das Thema dieser Dissertation. Genauer: Kardo Bokani zeigt am Beispiel der PKK, wie die Kommunikationsrevolution ab Mitte der 1990er Jahre einer Massenbewegung erlaubt hat, so etwas wie ein nationales Bewusstsein zu schaffen – und das ganz ohne einen Staat, der dieses Geschäft sonst gewissermaßen von oben erledigt und dafür oft genug alle Machtmittel einsetzt, die ihm zur Verfügung stehen.

0

Alle Macht den Experten und Eliten

Herfried Münkler zieht. Die Zukunft der Demokratie steht auf der Tagesordnung, und der Vortragssaal in der Carl Friedrich von Siemens Stiftung in München ist pickepackevoll. Eine nüchterne Analyse der Lage, ohne alle Romantik, sagt Münkler am Ende. Dass es dabei auch um das Internet und die Medien geht, versteht sich bei ihm von selbst.