Markiert: Fernsehen

0

Individualisierung in schwarz

Weiße Nationalisten, Black Lives Matter und über allem Donald Trump: Die USA sind eine politisch und kulturell gespaltene Nation. Wie wirkt sich dies auf die Darstellung von Minderheiten in der milliardenschweren Unterhaltungsindustrie aus? Max Stockinger hat die TV-Serie „Atlanta“ untersucht – kommerziell genauso erfolgreich wie bei Kritikern. Die Lebensrealität von Schwarzen in “Atlanta”: fast so, wie man es aus der Literatur kennt. Der Unterschied, der den Erfolg erklären könnte: Wer es nicht schafft, ist in dieser Serie selbst schuld. Der amerikanische Traum in schwarz, sozusagen. 

0

Al Jazeera und der Kampf um die Deutungshoheit

Al Jazeera steht weit oben im Ultimatum, das Saudi-Arabien, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain am 22. Juni Katar gestellt haben. Punkt drei von 13 Forderungen, zu erfüllen innerhalb von zehn Tagen: „Schließung von Al Jazeera und seinen angegliederten Anstalten“. Revolutionen, Regimewechsel und die Medien: Das ist eine eigene Geschichte. Bei Al Jazeera geht es um mehr. Der Sender hat die Weltöffentlichkeit verändert. Mit ihm würde eine Plattform verschwinden, die die hegemonialen Mächte herausfordert und Perspektiven zu Wort kommen lässt, die bei der Konkurrenz fehlen.