Lost: Martin Welkes Zeitungsmuseum

Gut 40 bekannte Namen aus Medienforschung und Geschichtswissenschaft stehen unter einem offenen Brief, den Holger Böning an die Spitzen der Kultur- und Wissenschaftspolitik in Bayern gerichtet hat. Thema: das Zeitungsmuseum von Martin Welke. Ich dokumentiere diesen Brief hier (PDF), weil er die Geschichte einer großartigen Idee schreibt und zugleich zeigt, wie schwierig die Umsetzung selbst dann ist, wenn man einen Experten wie Martin Welke als Motor hat. Titelbild: Pixabay (@Hegi1963)


Michael Meyen

Michael Meyen ist seit 2002 Professor für Allgemeine und Systematische Kommunikationswissenschaft an der LMU München.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search